• Home
  • Arktis Reisen
  • Antarktis Reisen
  • Expeditionsschiffe
  • FAQ
  • Galerie
  • Über uns
  • Kontakt
  • Change Language:
  • Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Du diese Webseite nutzt, akzeptierst Du die Verwendung von Cookies. Mehr erfahren

    Einmal arktischer Sommer

    Einmal arktischer Sommer

    Wenn die Blumen in der Arktis blühen, das Meereis in den Fjorden taut und der Kapitän zu einem Bad im Polarmeer einlädt, dann ist wirklich arktischer Sommer. Seien Sie dabei und erleben Sie Spitzbergen in seiner ganzen Pracht. Es ist eine Tour, die Sie bis in die hintersten Winkel dieser arktischen Inselgruppe bringen kann.

    Wichtige Daten im Überblick

    • MS Quest
    • Von/bis Longyearbyen
    • Max. 53 Gäste an Bord

    Ihr Schiff - MS Quest

    Schiff MS Quest

    Karte über den Reiseverlauf

    Karte der Reise Einmal arktischer Sommer

    Reiseverlauf

    Erster Tag: Anreise nach Longyearbyen, Anreise nach

    Zweiter bis vorletzter Tag: Auf Expeditionskreuzfahrt... Eis, Wetter und Tierbeobachtungsmöglichkeiten bestimmen die Route.

    Letzter Tag: Ausschiffung in Longyearbyen und Heimreise.

    Bitte beachten: Die hier beschriebenen Reisen und Programme dienen nur zu Ihrer Orientierung. Das finale Reiseprogramm wird vor Ort durch Wetterverhältnisse, die aktuelle Eissituation und Tiersichtungen laufend angepasst. Kapitän und Expeditionsleiter bestimmen abhängig von oben genannten Faktoren wie die Reiseroute verlaufen wird und informieren Sie täglich über die Geschehnisse. Flexibilität und Anpassungsfähigkeit ist von grösster Bedeutung auf Schiffsreisen mit Expeditionscharakter.

    Leinen los in Longyearbyen

    Longyearbyen ist nicht nur der Hauptort Spitzbergens; Longyearbyen ist für Sie das Tor in die Arktis. Und der beste Weg zu den Wundern dieser kalten Welt führt über das Wasser. Ihr Expeditionsschiff, die MS Quest, wartet bereits im Hafen auf Sie. Beziehen Sie Ihre Kabinen, schauen Sie sich an Bord um – das ist für die nächsten Tage Ihr Hotel, Ihr Restaurant, Ihr Aussichtspunkt und Ihre Basis für Anlandungen, Touren mit dem Zodiac und Exkursionen.

    Berge und Eis

    Sobald Longyearbyen außer Sicht ist, haben Sie auch die Zivilisation hinter sich gelassen. Ruhig passiert die Quest den Isfjorden, bevor Sie auf Nordkurs geht und Spitzbergens Westküste entlang fährt. Was Sie in den nächsten Tagen sehen werden, was Sie erwartet, kann Ihnen jetzt noch niemand sagen. Es ist eine raue Welt hier oben; Wind, Eis und Tierwelt lassen sich vom Menschen nichts sagen. Und so entscheiden Kapitän und Expeditionsleiter nach Eiskarte und Wettervorhersage, wo Sie an Land gehen und wann. Aber seien Sie versichert: Ihr Erlebnis steht bei den Entscheidungen ganz vorne! Vertrauen Sie Ihrem erfahrenen Team.


    Momentan sind alle unsere Reisen mit der MS Quest ausgebucht. Abonnieren Sie gerne unseren Newsletter, um über die neusten Entwicklungen und Reiseangebote auf dem Laufenden zu bleiben und kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen oder Anregungen haben.

    Im Reisepreis enthalten

    • Gruppentransfer zum Schiff am Tag der Einschiffung;
    • Gruppentransfer zum Flughafen nach der Ausschiffung;
    • Unterbringung an Bord in der gebuchten Kabinenkategorie;
    • Alle Mahlzeiten während der Seereise (FR/M/A);
    • Tee- und Kaffeestation rund um die Uhr;
    • Alle geplanten Landgänge, Zodiacfahrten, Ausflüge lt. Programm;
    • Erfahrene Expeditionsleitung und Lektoren;
    • Umfangreiches Informationsmaterial vor der Expedition;
    • CO2-Ausgleich für die Kreuzfahrt.

    Im Reisepreis nicht enthalten

    • An- und Abreise, Flug nach Longyearbyen (LYR), Arctos Travel bucht Ihnen gern Ihren Flug passend dazu.
    • Alkoholische und nicht-alkoholische Getränke einschließlich Kaffeespezialitäten;
    • Krankenversicherung mit Notfall-Rücktransport (erforderlich);
    • Gepäck- und Reiserücktrittsversicherung (wird empfohlen);
    • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder.

    Hinweise

    • Diese Reise ist für mobilitätseingeschränkte Personen nicht geeignet.
    • Bei einer Expedition kann eine Änderung des Fahrplans notwendig werden. Je nach Wetter- und Eisbedingungen entscheidet der Expeditionsleiter und der Kapitän über die bestmögliche Alternative.
    • Begegnungen mit den erwähnten Tieren können nicht garantiert werden.
    • Wir empfehlen Ihnen auf dieser Reise eine Vorübernachtung in Longyearbyen oder eine Flugplan-bedingte Zwischenübernachtung in Oslo.
    • Wir können Ihnen passend zur Tour ein Vor- bzw. Nachprogramm auf Spitzbergen anbieten.